Mittwoch, Februar 11, 2009

Der Zündelexperte und der Bonner Haushalt

Diese und kommende Woche verbringe ich wieder in Bonn mit netten Volontärskollegen auf einer Schulung. Zwei Wochen lernen, lernen, lernen ;-) ... naja, und wir verbringen natürlich auch ein paar gemeinsame nette Abendstunden bei Wein, Bier und anderen leckeren Dingen.
Und während draußen der Wind ein wenig bläst und stetig immer wieder Schneeflocken vom Himmel fallen sitzen wir gemütlich am Kamin. Gestern abend musste Moritz aber doch ein bisschen länger mit den alten Zeitungen kämpfen, um das Feuer zum Prasseln zu bringen. die Holzscheite waren nämlich noch nicht ganz trocken gewesen.



In den ersten beiden Tagen haben wir uns durch den Haushalt der Stadt Bonn gekämpft. Ich weiß jetzt alle wichtigen Dinge zum NKF und vor allen Dingen, dass es in Bonn im vergangenen Jahr 680 Rattenbekämpfungsmeldungen gab, in 2009 werden es 682 sein, zumindest laut den Schätzungen der Kämmerei. Die Mitarbeiter müssen eh sehr schlaue Menschen sein, denn schon jetzt wissen sie, dass in 2010 der Winter hart wird und viele Ratten sterben werden... Denn für 2010 haben sie 575 Rattenmeldungen geplant... es lebe der doppische Haushalt.

Labels: ,

2 Comments:

At 12 Februar, 2009 22:19, Blogger Lukasdive said...

Na, so geht ihr mit Eurer Arbeit um?! Tagsüber mühselig produzieren und abends bei Wein auf den Scheiterhaufen damit...
Dieses Schreibervolk verstehe einer...

 
At 13 Februar, 2009 16:16, Anonymous Mr_Mo56 said...

Wie schon Tom Hanks sagte: "ICH HABE FEUER..." usw. usw.
@Lukasdive: Tja, das ist schon ein existenzialistisches Problem. Aus Bäumen wird Papier, aus Papier werden Texte, aus Texten wird Zerknülltes und aus Zerknülltem wird Feuer. Und was fackelt man damit ab? Bäume. Die sind definitiv die Loser in diesem Kreislauf. Und weil einen das so fertig macht, bleibt halt nur der Alk...

P.S. Blog ab sofort gebookmarked

 

Kommentar veröffentlichen

Links to this post:

Link erstellen

<< Home