Dienstag, Dezember 15, 2009

Selbst ist die Frau...

... das ich ein furchtbarer Tolpatsch bin, sollte eigentlich jedem der mich kennt und auch demjenigen der meinen Blog regelmäßig verfolgt hinlänglich bekannt sein. Von daher wird es euch wohl kaum verwundern, dass ich es tatsächlich geschafft habe meinen externen Blitz abzubrechen... beruhigender Weise, scheine ich aber nicht die einzige zu sein, die ihren Speedlite 430 Ex einer unsachgemäßen Behandlung hat zu kommen lassen... Zahlreiche Fragen in Foren etc. bestätigen dies. In Wahrheit scheint das kleine Plastikscheibchen (in Fachkreisen auch Blitzfuß genannt), von dem der große schwere Blitz gehalten werden soll, eine Art Sollbruchstelle zu sein. Beim 430 EXII ist das Plastik-Ding dann schlauerweise auch aus Metall.
Auf jeden Fall liebe ich das Internet genau für solche Begebenheiten im Leben.
Denn normalerweise wäre ich jetzt zum Händler meines Vertrauens gegangen, der hätte das Ding eingeschickt, ein immens hoher Kostenvoranschlag wäre gekommen, ich hätte es reparieren lassen und irgendwann im Frühling des nächsten Jahres hätte ich meinen Blitz mal wieder gesehen.
Dank dem Internet habe ich aber am Sonntag bei ebay das Ersatzteil bestellt (auch wenn 10 Euro für das kleine Plastikteil immer noch zu viel sind), heute das Teil bekommen und dank einer Anleitung im Netz gleich wieder dran gebaut. Vom Kaputtgehen (Sonntag) bis zur Reparatur (Dienstag) sind nur satte drei Tage vergangen, also schneller geht's ja wohl kaum.
Hatte ich schon erwähnt, dass ich das Internet liebe?!!!

Labels: , ,

2 Comments:

At 16 Dezember, 2009 20:22, Blogger Gucky said...

Dann sparst du ja demnächst viel Geld ! :-)
Die Reparaturanleitung war natürlich toll gemacht !

 
At 17 Dezember, 2009 18:14, Anonymous Anonym said...

Hey,
oh man da bin ich aber beruhigt. Über den Rest sprechen wir noch einmal... :-)
LG Savina

 

Kommentar veröffentlichen

Links to this post:

Link erstellen

<< Home